Medikamente gegen Angst rezeptfrei kaufen

Es gibt Tausende von online-Apotheken, wo Sie die Mittel gegen Angst und Panikstörungen rezeptfrei kaufen können. Doch jeder online-Kauf setzt bestimmte Risiken voraus, vor allem wenn es um Gesundheit geht. Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, die Medikamente gegen innere Unruhe, Angst und Angststörungen in Deutschland zu kaufen. Man kann in die lokale Apotheke gehen und dort einkaufen, oder online bestellen. Die Offline-Apotheken haben viele Vorteile und einen größten Nachteil. Um Medikamente gegen angst und unruhe in der lokalen Apotheke zu kaufen, brauchen Sie ein Rezept von einem Arzt.

Angst

Die am meisten wirksame Medikamente gegen unruhe und angstzustände sind Benzodiazepine: Xanax, Klonopin, Valium und Lorazepam. Diese Medikamente werden verwendet, um die Symptome der generalisierten Angststörung zu lindern und werden häufig in Verbindung mit anderen Therapiearten verordnet.

Wenn Sie kein Rezept haben oder aus irgendeinem Grund keinen Arzt besuchen möchten, dann ist der einzige Weg, um die tabletten gegen stress zu bekommen, online zu bestellen. Denken Sie daran, dass beim Versuch, das Geld für den Kauf von Medikamenten zu sparen, können Sie Ihre Gesundheit und Ihr Leben gefährden. Kaufen Sie Medikamente nur bei den zertifizierten Internet-Apotheken.

Welche Medikamente passen am besten für generalisierte Angststörung?

Depression und Angst sind zwei einzelne Störungen. Sie sind gewissermaßen miteinander verbunden. Die Behandlung eines Menschen mit der Angststörung hängt von den Gründen der Unruhe ab. Häufig wird die Behandlung aus einer Kombination aus Psychotherapie, Verhaltenstherapie und Medikamenten bestehen. Es gibt mehrere Arten von Medikamenten, die verwendet werden, um die Angststörungen zu behandeln. Obwohl die Medikamente die Angst nicht vollständig behandeln, helfen sie, die Symptome zu bewältigen, damit Sie sich im Alltag besser fühlen können. In jeder dieser Kategorien gibt es Untergruppen von Medikamenten, die unterschiedlich arbeiten und die Vorteile und Nachteile haben.

Wir haben die Informationen für Sie vorbereitet, die Ihnen helfen, Medikamente für die Behandlung der Unruhe zum niedrigsten Preis in Deutschland zu kaufen. So beginnt beispielsweise der Xanax-Preis in der Online-Apotheke ab nur 1,65 €pro Pille. Und der Preis von Tramadol ist nur 1,00 €pro pro Pille. Damit sparen Sie im Vergleich zur städtischen Apotheke mehrere Dutzend Euro. Jetzt können Sie die Medikamente gegen angst und unruhe rezeptfrei bestellen und mehr nicht überzahlen!

Medikamente gegen Angst

Antidepressiva

Nach Angaben der Amerikanischen Akademie für Familienärzte werden Antidepressiva oft als erste Therapielinie bei den generalisierten Angststörungen eingesetzt. Antidepressiva wurden entwickelt, um die Depressionen und bipolare Störung zu bekämpfen, dann aber haben die Studien gezeigt, dass die Patienten eine deutliche Abnahme von Angst haben. Antidepressiva werden eingesetzt, um die Symptome der Depression zu beseitigen, reduzieren das Empfinden von Schwermut, Angst, verringern die innere emotionale Spannung, normalisieren das Schlaf und den Appetit. Diese Art von Arzneimittel funktioniert durch die Erhöhung der Serotoninspiegel im Gehirn. Die Liste der Antidepressiva beinhaltet:

Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI): Lexapro, Paxil, Prozac und Zolloft.
Selektive Serotonin- und-Norepinefrin-Wiederaufnahmehemmer (SNRI): Cymbalta, Effexor.
Trizyklische Antidepressiva: Adapin, Anafranil und Elavil.

Die selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer werden am öftesten angesetzt. Diese Wirkstoffe sorgen für eine Erhöhung bestimmter Botenstoffe im neuronalen System und helfen, die Symptome einer Depression zu mindern bzw. sie zu unterdrücken. Die Behandlung einer generalisierten Angststörung mit Hilfe dieser Medikamente beginnt mit kleinen Dosen und dauert 6 bis 8 Wochen, um die volle Wirkung zu erzielen. Die Antidepressiva haben auch Nebenwirkungen: Hypotonie, Arrhythmie, Trockenheit im Mund, Hautjucken und andere.

Benzodiazepine Medikamente

Die Benzodiazepine (Benzos) sind die häufigste Art von Medikamenten gegen Aufregung bei Kindern und Erwachsenen, da sie helfen, die Symptome innerhalb von 30-90 Minuten nach der Einnahme zu lindern. Die Benzodiazepine sind zwar sehr effektiv bei der Behandlung von Symptomen der Angstzuständen, können aber nicht über längere Zeiträume hinweg eingesetzt werden, weil sie von einem Suchtmittel sein können (bei der Anwendung länger als 4 Wochen).

Sie werden in der Regel für die Personen mit der generalisierten Angststörung, Panikstörung und sozialer Angststörung zugewiesen. Wenn Sie aufhören, die plötzlich einzunehmen, können die Symptome von Abstinenz auftreten, so ist es wichtig, die Anweisungen des Arztes zu befolgen.

Liste der populärsten Benzodiazepine tabletten:

  • Xanax (Alprazolam): Behandlung von Angst- und Spannungszuständen sowie von Panikstörungen, Panik, soziale Unruhe, Phobie, Zwangsstörung
  • Rivotril, Klonopin: Arzneimittel zur Behandlung von Anfallsleiden (Epilepsien), generalisierter Epilepsie, Petit-mal-Epilepsien, Panik, generalisierte Angststörung, Phobien.
  • Ativan, Tavor (Lorazepam): Symptomatische Kurzzeitbehandlung von Angst-, Spannungs- und Erregungszuständen sowie dadurch bedingten Schlafstörungen, Unruhe, Panik.
  • Valium (Diazepam): zur Behandlung der von akuten und chronischen Spannungs-, Erregungs- und Angstzuständen ausgelösten Beschwerden, generalisierte Angststörung, Panik, Phobie.
  • Atarax (Hydroxyzin): symptomatische Behandlung von Pruritus und Angststörungen bei ErwachsenenUnruhe, Allergien.

Der kurzfristige Einsatz von Benzodiazepinen ist sicher, aber eine langfristige Nutzung kann zur Abhängigkeit führen.

Benzodiazepin-Liste

Xanax (Alprazolam)

Dosierung: 0.25, 0.5, 1 und 2mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 6 mg oder weniger

Alprazolam ist eine der beliebtesten Medikamente für die Behandlung von Angststörungen und Depressionen. Bei der Anwendung laut den Vorschriften ist Xanax sicher und effektiv. Doch der Missbrauch führt oft zu einer sehr gefährlichen Abhängigkeit. Alprazolam beginnt man, in Dosierung zwischen 0,25 mg und 0,5 mg 3-mal täglich einzunehmen. Dieses Medikament ist ein drückendes Reagens von dem Zentralnervensystem. Das zentrale Nervensystem ist das, was für die Aufrechterhaltung der Primärfunktionen unserer Organe verantwortlich ist, einschließlich der Regelung der Herzfrequenz, der Atmung, des Blutdrucks und der Körpertemperatur. Die Einnahme Xanax kann diese Funktionen etwas bremsen, also sollten Sie vorsichtig sein.


Klonopin (Clonazepam)

Dosierung: 1 und 2 mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 6 mg oder weniger

Clonazepam in Deutschland ist auch unter den Marken Rivotril und Klonopin zu finden. Clonazepam ist weit verbreitet unter Menschen mit schweren Panik-Anfällen und mit der Angst durch Depressionen. Rivotril wird auch manchmal den Menschen verordnet, die an die Epilepsie leiden. Clonazepam wirkt auf das zentrale Nervensystem und beruhigt den Menschen. In den meisten Ländern wird dieses Medikament auf ärztliche Anordnung verkauft, aber in einigen Ländern können Sie legal Rivotril rezeptfrei kaufen. Rivotril ist 2-3-mal täglich je 0,5 mg einzunehmen und, die Dosis stufenweise zu vergrößern.


Ativan, Tavor (Lorazepam)

Dosierung: 1 und 2mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 6 mg oder weniger

Lorazepam gehört auch zur Klasse der Benzodiazepine. Er wirkt beruhigend auf das zentrale Nervensystem ein und verlangsamt die Verbindung zwischen den Nerven im Gehirn. Lorazepam wurde von der FDA zur Behandlung von Angststörungen und zur kurzfristigen Erleichterung von Unruhesymptomen genehmigt. Für die Erwachsene wird es in der Regel in Tagesdosis 2 mg angesetzt, aufgeteilt in 3 Einnahmen. Die Dosis kann von Ihrem Arzt bis 6 mg pro Tag erhöht werden. Einige Menschen erleben eine Verbesserung etwa 30 Minuten nach dem Tavor-Empfang. In deutschen Apotheken können Sie Lorazepam unter den kommerziellen Namen Tavor und Ativan kaufen.


Valium (Diazepam)

Dosierung: 10mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 10 mg oder weniger

Valium wird häufig für die Behandlung der Angststörungen, einschließlich generalisierten Angst- und Panikstörung, verordnet. Es wirkt auch wie ein Antikonvulsiva und kann zur Behandlung bestimmter Erkrankungen wie Krämpfe und Muskelkrampf eingesetzt werden. Diazepam und andere Benzodiazepine können dazu beitragen, die Intensität von Panikattacken, Nervosität und Unruhe zu verringern. Die übliche Dosierung liegt zwischen 2 und 20 mg, aufgeteilt in mehrere Einnehmen im Laufe des Tages.


Atarax (Hydroxyzin)

Dosierung: 10 und 25 mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 200 mg oder weniger

Atarax ist ein weiteres Heilmittel für die Behandlung der Unruhe. Es ist Antihistamine, das für die Behandlung eines durch Allergien verursachten Juckreizes verwendet wird. Diese konkrete Form von Antihistaminika beeinflusst aber die Serotoninproduktion. Hydroxyzin wirkt schnell ein, verursacht aber im Gegensatz zu Benzodiazepinen keine Abhängigkeit. Dosis für symptomatische Behandlung der Unruhe: 25-100 mg pro Tag in einer getrennten Dosierung im Laufe des Tages oder pro Nacht.

Angst und Stress

Ergebnis: Wenn psychologische Methoden zur Behandlung der Angst nicht geholfen haben, können Sie versuchen, die medikamentöse Behandlungsmethode. Einige Medikamente sind auf kurzfristige Behandlung ausgelegt, während andere Medikamente für längere Zeiträume angesetzt werden. In Abhängigkeit von den Symptomen kann es notwendig sein, um körperliche und psychologische Symptome zu behandeln. SSRI wird als Pharmakotherapie der ersten Linie für alle Angststörungen empfohlen. Benzodiazepine werden für kurzfristige oder symptomatische Unruhebehandlung verwendet und manchmal als zusätzliche Therapie bei der Einnahme von Antidepressiva angesetzt.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen von den eingenommenen Medikamenten haben. Er passt die Dosis an oder weist ein alternatives Arzneimittel zu.

Schlaftabletten in der online-Apotheke kaufen

Schlaflosigkeit ist eine der häufigsten medizinischen Beschwerden. Die Studien zeigen, dass der Schlafmangel im laufe einigen Stunden täglich die Gesundheit erheblich verschlechtern und die Produktivität des Menschen senken kann. Der Schlafmangel kann negative Auswirkungen auf den Alltag und auf die normale Funktion der lebenswichtigen Organe Ihres Körpers haben. Andererseits trägt der Schlaf viele Vorteile. Der tägliche Schlaf in 7-9 Stunden hilft, den Stress zu beseitigen, die Energie wiederherzustellen und die Krankheiten zu verhindern.

Schlaftabletten

Wenn Sie aber einfach nicht schlafen können oder in der Nacht aufwachen? Wenn natürliche Mittel nicht beim Schlafen helfen, können rezeptfreie Schlaftabletten die optimale Variante sein. Auf dieser Website betrachten wir die besten Schlafmedikamente, die man in der online-Apotheke kaufen kann. Unsere Ärzte haben eine Auswahl auf der Grundlage der folgenden Kriterien: Qualität, Preis, Sicherheit, Renommee des Herstellers, Kundenrezensionen.

Die Krankenkasse DAK berichtete kürzlich in einem Report, dass 35 Prozent der Erwerbstätigen über 18 Jahren angeben, dass sie in den vergangenen vier Wochen mindestens dreimal pro Woche Ein- oder Durchschlafstörungen hatten. 1,9 Millionen Menschen in Deutschland nehmen nach DGSM-Angaben regelmäßig Schlafmittel ein. Wenn Schlafprobleme nicht systematisch sind, können Sie versuchen, Ihre täglichen Gewohnheiten zu ändern, um wieder einen gesunden und starken Schlaf zurückzukehren:

  • schlafen Sie planmäßig,
  • regelmäßig trainieren Sie,
  • vermeiden Sie das Coffein und Tagesschlaf,
  • halten Sie den Stress unter Kontrolle.

Es gibt aber Fälle, in denen das beste Mittel gegen Schlafstörungen zu kaufen ist. Alle verschreibungspflichtigen Schlafmittel haben ein Risiko, vor allem für Menschen mit bestimmten Erkrankungen inklusive Leber- oder Nierenerkrankungen. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie anfangen, Medikamente für den Schlaf zu nehmen. Hier sind Informationen über einige der häufigsten Arten von rezeptpflichtigen Schlaftabletten, die heute angewendet sind.

Liste der besten Schlafmittel

Die Schlaftabletten können helfen, schneller zu schlafen oder länger zu schlafen. Risiken und Vorteile verschiedener rezeptfreier Schlafmedikamente können sich unterscheiden.


Zopiclon

Dosierung: 7.5 mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 7.5 mg oder weniger

Zopiclon ist eine nicht-Benzodiazepin Schlafmittel für kurzfristige und symptomatische Behandlung von Schlafstörungen. Der Wirkstoff wirkt vor allem schlaffördernd und beruhigend, indem er im Gehirn an speziellen Bindungsstellen angreift. Empfohlene Tagesdosis für Erwachsene ist 7,5 mg. Bei schweren Schlafstörungen und fehlenden Gegenmaßnahmen kann die Dosis bis 15 mg erhöht werden. Die Wirkung des Arzneimittels beginnt schon nach 20-30 Minuten zu spüren und kurz nach der Einnahme schläft der Mensch für 6-8 Stunden ein. Zopiclon in Deutschland kann man unter den folgenden kommerziellen Namen kaufen: Datolan, Zopiclodura, Ximovan.


Zaleplon (Sonata)

Dosierung: 5 und 10 mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 20 mg oder weniger

Zaleplon wird zur kurzfristigen Behandlung von Schlaflosigkeit (innerhalb von 7-10 Tagen) verwendet. Die Tagesdosis beträgt 20 mg. Für ältere Patienten wird eine Dosierung 5 mg oder niedriger empfohlen. Das Medikament hat eine sedative Wirkung und verursacht einen Schlaf innerhalb von 1 Stunde nach der Einnahme. Zaleplon wird in den USA (und vielen anderen Ländern) unter dem kommerziellen Namen Sonata verkauft.


Zolpidem (Ambien)

Dosierung: 5 und 10 mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 10 mg oder weniger

Ambien ist eine kommerzielle Bezeichnung für Zolpidem, ein Medikament, das für die Behandlung der Schlaflosigkeit verwendet wird. Wie auch Zaleplon, ist die Zolpidem-Aktion mit einer ZNS-Depression verbunden. Das Patent auf Ambien gehörte früher dem Pharmakonzern Sanofi Aventis, aber da das Patent 2007 abgelaufen ist, haben mehr als ein Dutzend Unternehmen auf den Markt die Generika Zolpidem gebracht.


Eszopiclone (Lunesta)

Dosierung: 1, 2 und 3 mg Filmtabletten
Empfohlene Tagesdosis: 3 mg oder weniger

Eszopiclone ist ein Medikament, das verordnet wird, um die Symptome der Schlaflosigkeit zu lindern. Lunesta stand zuvor unter Patentschutz, das Patent aber bis 2014 abgelaufen ist. Im Gegensatz zu anderen Pillen für die Behandlung der Schlaflosigkeit, die für bis zu 4 Wochen angesetzt werden, ist Lunesta von der FDA für einen langfristigen Einsatz innerhalb von 6 Monaten oder mehr genehmigt. Langfristige Studien zeigen, dass Lunesta die Toleranz nicht erhöht, was bedeutet, dass die Patienten keine größeren Dosen brauchen, um die gleiche Wirkung bei dauernden Nutzung zu erzielen.


Ramelteon (Rozerem)

Dosierung: 8 mg
Empfohlene Tagesdosis: 8 mg

Ramelteon wirkt auf Melatonin-Rezeptoren im Gehirn ein. Melatonin ist ein Hormon, das hilft, den natürlichen 24-Stunden-Zyklus des Schlafes zu regulieren, auch bekannt als Schlaf-Wach-Rhythmus. Das Patent auf Rozerem ist im Frühjahr 2017 abgelaufen, und einige Generika Rozerem sind bereits von der FDA genehmigt worden. Die Ärzte verordnen den Patienten in der Regel eine Pille (8 mg) 30 Minuten vor dem Schlaf. In den meisten Fällen verschwinden die Symptome der Schlaflosigkeit nach 7-10 Tagen der regulären Verwendung.

Schlafpillen auf ärztliche Anordnung

Heute sind unter den verschreibungspflichtigen Schlafmitteln die Z-Gruppen-Medikamente besonders populär. Jedes von dieser Mittel ist ein starkes Schlafmittel in Pillen, das auch bei den Patienten mit jahrelanger Schlaflosigkeit wirkt. Dabei entwickelt sich die Abhängigkeit von Zolpidem, Zopiclone oder Zaleplon nur sehr selten. Zwei weitere gute Vorteile der Schlafmittel-Z-Gruppe vor Benzodiazepinen (Phenazepam etc.) ist, dass sie nicht die physiologischen Parameter des Schlafes verletzen und nicht zu den Veränderungen des Gedächtnisses und der Erkenntnisfähigkeit des Menschen führen.

Wie nimmt man Schlafmittel richtig ein?

Denken Sie daran, dass alle Medikamente nur für die kurzfristige Behandlung von Schlaflosigkeit wirksam sind. Nehmen Sie das vom Arzt vorgeschriebene Arzneimittel direkt vor dem Schlafengehen ein. Nehmen Sie Schlafmittel nur, wenn Sie einen vollen Nachtschlaf haben können (7 bis 8 Stunden). Folgen Sie allen Verpackungshinweisen und vermeiden Sie die Einnahme mit anderen Medikamenten oder Alkohol.

Vorsichtsmaßnahmen

Der Missbrauch von Schlafmitteln ist nicht leichtfertig wahrzunehmen. Bevor Sie ein starkes Schlafmittel rezeptfrei einnehmen, wenden Sie sich an einen Arzt um Beratung. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung für die Patienten, damit Sie verstehen, wie und wann Sie die Medikamente einnehmen und welche wichtigsten potenziellen Nebenwirkungen existieren.

Nehmen Sie nur dann das Schlafmittel ein, wenn Sie sicher sind, dass Sie vollen Nachttraum zwischen 7 und 8 Stunden haben können.

Achten Sie auf die Nebenwirkungen. Wenn Sie sich im Laufe des Tages schläfrig oder schwindelig fühlen oder wenn Sie irgendwelche andere wesentliche Nebenwirkungen haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Änderung der Dosis oder das Absetzen der Behandlung.

Vermeiden Sie Alkohol. Vermischen Sie nie Alkohol und Schlafmittel. Alkohol erhöht die sedative Wirkung der Tabletten. Selbst eine geringe Menge von Alkohol in Verbindung mit Schlafmittel kann bei Ihnen das Schwindelgefühl, die Bewusstseinstrübung oder die Schwäche verursachen.

Sowie können Sie die Pillen für die Behandlung der Schlaflosig- keit (Insomnie), hergestellt aus der natürlichen Arzneimitteln (Valeriana und andere) kaufen. Diese Art von Medikamenten gehört zu den einfachsten und hat keine Nebenwirkungen und Gegenanzeigen (wenn Sie die Gebrauchsanweisung beachten). Damit aber, um eine erhebliche Wirkung zu erzielen, müssen Sie eine dauernde Behandlung ohne Pausen durchmachen.

Ergebnis: Die meisten Ärzte setzen Schlafmittel ein, um Schlafprobleme zu lösen. Das Schlafmittel kann von einer guten kurzfristigen Lösung sein, aber man sollte sie nur als letzte Behandlungslinie betrachten, wenn andere Methoden kein Ergebnis geben. Es ist wichtig, die Nebenwirkungen klar zu verstehen, die sich in unterschiedlichem Schweregrad zeigen können. Einige der häufigsten Effekte: Schwindelgefühle, lang anhaltende Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Bauchauftreibung, Übelkeit, Bauchschmerzen und Verstopfung. Wenn der Arzt ein Rezept ausgestellt hat und empfiehlt, die Mittel gegen Schlafstörungen zu kaufen, können Sie dies auf der Website der zertifizierten online-Apotheke machen.

Haftungsausschluss: Diese Information ist nicht für den Ersatz der fachärztlichen Beratung vorbestimmt. Wenden Sie sich immer um Rat an Ihren Arzt oder einen anderen qualifizierten medizinischen Mitarbeiter, bevor Sie eine Behandlung beginnen.